move in harmony

eine begegnung mit joya – yogalehrerin & mutter

Vor circa 10 Jahren begann meine bewusste Yogareise und seit 5 Jahren unterrichte ich nun Yoga für verschiedene Altersgruppen.  2015 schloss ich mein 200h Yoga Teacher Training in Indien (Rhishikesh) ab. Dort lernte ich direkt von der Quelle und bekam einen tiefen Einblick in das komplette Grundgerüst von Yoga. Dies hilft mir heute noch, Yoga in all seinen Facetten wahrzunehmen und zu betrachten. Denn Yoga ist eine tiefe Wissenschaft, die nicht nur spirituell sondern auch sehr intellektuell ist. Der Segen, den ich von den Gelehrten erhalten habe, wirkt bis heute nach. Es fühlt sich so an, als hätten sie mir einen Schlüssel mitgegeben, der mir hilft mich immer wieder mit dem Spirit von Yoga zu verbinden, ihn noch tiefer und ehrlicher zu verstehen und auf den westlichen Lebensstil zu übertragen.

Als Mutter und Lebenskünstlerin ist es wichtig, etwas zu haben, was erdet und mich immer wieder zurück zu mir trägt. Mit meiner kleinen Tochter praktiziere ich täglich, was wesentlich zu unserer intensiven Bindung beiträgt und mir hilft sie besser zu verstehen. Es ist mir ein Anliegen jeden dazu zu animieren wieder mehr ein eigenes Gefühl für sich selbst zu bekommen, sich selbst mehr zu vertrauen und auf den Wogen des Lebens gestärkt und gesund zu gleiten. Anstatt zu kämpfen, lasst uns den Ritt genießen und beide Seiten der Medaille annehmen und akzeptieren.

„Wenn ein Mensch in der Wahrheit gegründet ist, mit reinem Herzen betet, dann kommen die Dinge, deren er wirklich bedarf, zu ihm, sobald der richtige Zeitpunkt da ist. Er muss Ihnen nicht nachlaufen. Wer fest in der Wahrheit gegründet ist, erhält die Früchte seiner Handlungen, ohne dass er dem Anschein nach etwas tut. Gott, die Quelle aller Wahrheit, hilft seinen Nöten und schaut nach seinem Wohlergehen.“ – B. K. S. Iyengar

Yasemin Oya Saat (Joya), 34 Jahre, Yogalehrerin (Hatha, Nada, Iyangar, Pre- und Postnatal) & Souldance Lehrerin